20
Sep
20.09.2019 bis 22.09.2019 | Themenwoche

200 Jahre Hammerklaviersonate


Im Jahr 1819 erschien die monumentalste Klaviersonate Beethovens im Druck, die bis heute als Ausnahmewerk ihrer Gattung gilt und in ihren exorbitanten gedanklichen und pianistischen Ansprüchen in der Klavierliteratur ihresgleichen sucht. Dies ist für die Musikwerkstatt Siegburg Anlass, ein Jubiläum vor dem großen Beethoven-Jubiläum (250. Geburtstag) zu feiern und sich in einer mehrtägigen Tagung diesem Werk zu widmen.

Im Mittelpunkt der Tagung wird die Aufführungspraxis stehen: Beginnend beim derzeitigen Erkenntnisstand zur Werküberlieferung über Fragen zur Tempoentschlüsselung und Deutung von Beethovens Metronomzahlen bis hin zu Pedaleinsatz und instrumentenspezifischen Fragestellungen. Ein wesentlicher Teil stellen auch die Beethoven-Rezeptions- und Aufführungsgeschichte im 19. Jahrhundert und deren Quellen dar.

Aus den an der Hammerklaviersonate exemplarisch gewonnenen Erkenntnissen ist es möglich, auch Rückschlüsse auf andere Werke Beethovens zu ziehen, so dass der Transfer in die musikalische und musikpädagogische Praxis unmittelbar gegeben ist. Dies soll in einem praktischen Workshop mit Beethovenwerken veranschaulicht werden.

Hochkarätige und international renommierte Referentinnen und Referenten konnten gewonnen werden. Zwei Konzerte mit der Hammerklaviersonate, einmal am modernen Flügel, einmal am Hammerflügel, runden das Tagungsprogramm ab.

Das detaillierte Programm wird ab Mai 2019 feststehen.

Spielstätte

Stadtmuseum Siegburg
53721 Siegburg
Markt 46

Info zu Eintrittspreisen

folgen

Lageplan

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt nachzuladen. Bitte beachten Sie, dass durch die Aktivierung Daten an den jeweiligen Drittanbieter übermittelt werden. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Klicken sie auf den unteren Button, um den Inhalt nachzuladen

Inhalt anzeigen

Veranstalter