10
Feb
10.02.2020 bis 14.02.2020 | Kongress

Beethoven-Perspektiven


Das Beethoven-Archiv nimmt das Jahr 2020 zum Anlass, führende Vertreter*innen der internationalen Beethoven-Forschung sowie vielversprechende Nachwuchswissenschaftler*innen im Rahmen einer wissenschaftlichen Konferenz zusammenzubringen. Sie soll nicht nur ein Gesamtbild der aktuellen Forschung zusammenfassen, sondern insbesondere neue Perspektiven entwickeln und damit Beethoven als lebendigen (und sich ständig verändernden) Forschungsgegenstand präsentieren.

Das Beethoven-Archiv nimmt das Jahr 2020 zum Anlass, führende Vertreter*innen der internationalen Beethoven-Forschung sowie vielversprechende Nachwuchswissenschaftler*innen im Rahmen einer wissenschaftlichen Konferenz zusammenzubringen. Sie soll nicht nur ein Gesamtbild der aktuellen Forschung zusammenfassen, sondern insbesondere neue Perspektiven entwickeln und damit Beethoven als lebendigen (und sich ständig verändernden) Forschungsgegenstand präsentieren. Fünf Hauptsymposien beschäftigen sich mit dem "politischen Beethoven", "A global Beethoven?", dem "Bonner Beethoven", dem "schaffenden Beethoven" und "Beethoven als Musik-Rezipienten". Daneben wird es ein vom Akademieprojekt "Beethovens Werkstatt" organisiertes Symposium "Skizzen als Werkstatt-Dokumente: Schaffensprozesse im Vergleich" sowie freie Referate zu Beethoven-bezogenen Themen aller Art geben.

 

Die wissenschaftlichen Vorträge werden durch Abendveranstaltungen in Kooperation mit dem Deutschlandfunk (Köln) ergänzt.

 

Gefördert von: Die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien

Veranstalter

Spielstätte

Beethoven-Haus Bonn
Bonngasse 20
53111 Bonn

Info zu Eintrittspreisen

Eintritt frei

Lageplan

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt nachzuladen. Bitte beachten Sie, dass durch die Aktivierung Daten an den jeweiligen Drittanbieter übermittelt werden. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Klicken sie auf den unteren Button, um den Inhalt nachzuladen

Inhalt anzeigen