21
Mär
21.03.2020 bis 21.03.2020 | Rahmenprogramm

Beethovens 250. Geburtstag: Eine Hommage mit dem Pianisten Bum-Suk Kim


--FÄLLT AUS--

 

Anlässlich des Beethoven Jubiläumsjahres finden im Kulturraum Auerberg zwei klassische Konzerte mit Pianisten aus unterschiedlichen Generationen statt. Der Pianist Bum-Suk Kim, Gründer und künstlerischer Leiter der Kölner Franz Liszt Akademie, gibt das zweite Konzert.

Veranstalter

---- VERANSTALTUNG FÄLLT AUS ----

 

Verehrte Gäste,

auch hier bleibt die aktuelle Corona-Epidemie nicht ohne Folgen:

Um eine weitere Ausbreitung zu verhindern und aus Verantwortung gegenüber unserem Publikum, haben wir uns entschlossen, u.a. das Klavierkonzert mit Bum-Suk Kim am 21.03.2020 abzusagen!

 

Da gerade dieses Konzert auf großes Interesse im In- und Ausland gestoßen ist, werden wir es zu gegebener Zeit nachholen!

 

(Tickets, die , die an den Kaufhauskassen erworben wurden, bekommen Sie nach Vorlage der Quittung dort erstattet, sowie an anderen VVK-Stellen).

 

Wir halten Sie an dieser Stelle auf dem Laufenden.

 

Wir wünschen Ihnen alles Gute und bleiben Sie GESUND!

 

Die Stadt Bonn steht im Jahre 2020 ganz im Zeichen des Ausnahmekünstlers Ludwig van Beethoven. Neben vielen anderen Beteiligten, die das Jubiläumsjahr in Bonn und Umgebung gestalten, nimmt der Kulturraum Auerberg ebenfalls mit seiner Beethoven-Konzertreihe am Programm teil.

 

Bum-Suk Kim, geboren 1977, engagiert sich auch außerhalb der Franz Liszt Akademie und lehrt Klavier- und Kammermusik an Hochschulen und Bildungseinrichtungen in und außerhalb Deutschlands. Er gibt zahlreiche Meisterkurse für Klavier in Asien und Europa und ist gefragter Juror bei nationalen und internationalen Wettbewerben.

Als Solist ist Bum-Suk Kim ebenfalls erfolgreich und errang bereits mehrere nationale und internationale Auszeichnungen. Die bedeutendsten Preise auf internationalen Klavierwettbewerben gewann er u.a. beim Finale de Ligure und dem San Remo Classico.

Das Fundament seines Erfolges bildet eine hervorragende Ausbildung, die v.a. durch Prof. Pavel Gililov an der Hochschule für Musik und Tanz in Köln geprägt wurde. Den Studiengang „Künstlerische Ausbildung“ schloss Bum-Suk Kim mit summa cum laude ab. 2004 beendete Bum-Suk Kim seine Hochschulausbildung mit Konzertexamen und gründete 2010 die Franz Liszt Akademie.

iafm-koeln.de

Spielstätte

Kulturraum Auerberg
Kölnstraße 367
53117 Bonn

Info zu Eintrittspreisen

14,70 € / erm. 10,70 €

Info zu Tickets

Reservierungen unter Tel. 0228-98511-85/-86. Eintrittskarten sind auch an unseren Schatzinsel-Kaufhauskassen in der Kölnstr. 367 und der Vilichgasse 19 zu erhalten.

Lageplan

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt nachzuladen. Bitte beachten Sie, dass durch die Aktivierung Daten an den jeweiligen Drittanbieter übermittelt werden. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Klicken sie auf den unteren Button, um den Inhalt nachzuladen

Inhalt anzeigen