25
Sep
25.09.2020 | 19:30

ELEONORE - Ich muss nicht glücklich sein


Befreiungsoper

„Ich kann noch glücklich sein“ - singt Leonore in Beethovens Oper FIDELIO. Diese einzige A Capella - Phrase ist der Ausgangspunkt einer radikalen Befragung und Neuinterpretation des Werkes. Was bedeutet individuelles Glück? Was Befreiung? Ausgehend von Beethovens Oper wird Leonores Geschichte neu geschrieben und vertont. Eine performativ-musikalische Suche nach der Essenz von Glück und Freiheit übersetzt in verschiedenste heutige Klangsprachen.

Leonore verkleidet sich als Fidelio, um den Geliebten aus ungerechter Haft zu befreien. Die Mission gelingt, der Mann kommt frei, die Frau steht fest an seiner Seite und alle können „glücklich sein“...

Doch muss, was in Beethovens „Fidelio“ im Hohelied der Gattenliebe endet, heute nicht radikal hinterfragt werden? Fernab von tagespolitischen Aktualisierungen liest die Neuinterpretation ICH MUSS NICHT GLÜCKLICH SEIN! Beethovens einzige Oper als Geschichte über die Beziehung von Menschen innerhalb eines starren Systems. Im Zentrum steht wie auch im Original Leonore, die über alle Grenzen hinweg versucht ihren Mann zu befreien, sich zunehmend aber fragt, wen sie eigentlich befreit und wovon? „Ich werde glücklich sein“ singt sie bei Beethoven sehnsüchtig. Doch was verbirgt sich hinter diesem zukünftigen Glück? Ist es das, was sie sich wirklich wünschen kann? Was hält das System für eine Frau wie sie bereit? Und was für eine Künstler*in? Wo sind Freiräume für das Andere? Das Jenseits der Konvention? Wo die wirkliche Befreiung aus einem allmächtigen männlichen System stattfindet?

 

Komposition: Oxana Omelchuk, Gordon Kampe und DJ Illvibe

Libretto: Charlotte Roos

 

Musikalische Leitung und konzeptionelle Mitarbeit: Susanne Blumenthal

Idee, Konzept, Regie: Frauke Meyer

Bühne und Kostüm: Uta Materne

Dramaturgie: Friederike Engel

 

Eleonore: Maja Lange

Tochter: Marie Audrey Schatz

Direktor: Daniel Carison

Gefangener Held: David Jagodic

Vater/Kandidat: Michael Taylor

 

Ensemble: MAM.manufaktur für aktuelle musik

Spielstätte

Carlswerk Victoria
Schanzenstraße 6-20, Gebäude 3.12
51063 Köln

Info zu Eintrittspreisen

Regulär: 22,00 Euro
Ermäßigt: 14,00 Euro

Lageplan

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt nachzuladen. Bitte beachten Sie, dass durch die Aktivierung Daten an den jeweiligen Drittanbieter übermittelt werden. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Klicken sie auf den unteren Button, um den Inhalt nachzuladen

Inhalt anzeigen