16
Dez
16.12.2019 | Offizielle BTHVN2020 Eröffnung

FESTAKT


© Thilo Beu
© Felix von Hagen

Einstimmen! Neugier wecken! Beethoven neu entdecken! Der Festakt öffnet den Vorhang für ein deutschlandweites Jubiläumsjahr, das dem 250. Geburtstag Luwig van Beethovens in Bonn, der ehemaligen Residenzstadt des Kurfürstentums Köln gewidmet ist. Warum Beethoven? Warum jetzt? Und für wen? Mit diesen Fragestellungen starten wir in das Jubiläumsjahr.

 250 Jahre Beethoven geben Raum für vielfältige Perspektiven auf den Komponisten – der Festakt zur Eröffnung des Beethoven Jubiläumsjahre spiegelt diese Breite wider. Die Festrede hält die Staatsministerin bei der Bundeskanzlerin und Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien Prof. Monika Grütters. In einem eigens von Paul Griffiths für das Eröffnungskonzert konzipierten Beethoven-Pasticcio wird ergründet, welche Relevanz Beethoven und seine Musik für uns heute noch haben können. Umrahmt wird die Collage von der Leonore Ouvertüre Nr. 3 op. 72b, sowie von der Chorfantasie op. 80. Als Teil einer ereignisreichen Eröffnungswoche bildet das vom WDR übertragene Eröffnungskonzert den festlichen Auftakt. Eine Veranstaltung der Beethoven Jubiläums GmbH in Kooperation mit dem Beethoven Orchester Bonn.

Beginn: 20 Uhr, Einlass: 18.30 Uhr

Beethoven Orchester Bonn
Dirigent: Dirk Kaftan

Mit:

Tschechischer Philharmonischer Chor Brno

Ilse Eerens, Sopran

Olivia Trummer, Klavier

Matthias Brandt, Sprecher

Petr Fiala, Chorleiter und Einstudierung

Veranstalter

Spielstätte

Opernhaus Bonn
Boeselagerhof 1
53111 Bonn

Lageplan

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt nachzuladen. Bitte beachten Sie, dass durch die Aktivierung Daten an den jeweiligen Drittanbieter übermittelt werden. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Klicken sie auf den unteren Button, um den Inhalt nachzuladen

Inhalt anzeigen