23
Sep
23.09.2019 bis 23.09.2019 | Konzert

PREISTRÄGERKONZERT Nachtbilder


Tomoki Kitamura Klavier

 

»Nachtbilder«

Helmut Lachenmann: »Wiegenmusik« (1963)

Robert Schumann: »Nachtstücke« op. 23 (1839)

Heinz Holliger: »Elis«. Drei Nachtstücke (1961/66)

Béla Bartók: »Im Freien«. Fünf Stücke Sz 81 (1926)

Toshio Hosokawa: »Nacht Klänge« (1994/96)

Ludwig van Beethoven: Klaviersonate Nr. 13 Es-Dur op. 27/1 (»Sonata quasi una fantasia«, 1801)

Robert Schumann: »Gesänge der Frühe«. Fünf Stücke op. 133 (1853)

Mit einem außerordentlich nächtlichen« Programm kehrt Tomoki Kitamura, zweiter Preisträger der International Telekom Beethoven Competition Bonn 2017, an den Ort seines Erfolgs zurück. Dieses Programm liest sich wie eine Ausweitung von Robert Schumanns frühen (op. 23) und ganz späten (op. 133) romantischen Nachtstücken in das 20. Jahrhundert. Es beginnt mit Helmut Lachenmanns »Wiegenmusik«, die sich nach anfänglichen Verdichtungen mehr und mehr einem Zustand völliger Ruhe annähert. Dass diese auch trügerisch sein kann, zeigen besonders die Nachtstücke von Holliger und Hosokawa; weniger bedrohlich dann die »Klänge der Nacht« im zentralen Satz aus Béla Bartóks Zyklus »Im Freien«. Zum Abschluss erklingen Schumanns »Gesänge der Frühe«. Ähnlich wie in Beethovens »Pastorale« gelten diese fünf späten Klavierstücke mehr dem Ausdruck subjektiver »Empfindungen« als etwaigen »Schilderungen« des herannahenden Morgens.

Spielstätte

Telekom Zentrale Bonn
53113 Bonn
Friedrich-Ebert-Allee 140

Info zu Eintrittspreisen

€ 29

Info zu Tickets

ab sofort buchbar
www.beethovenfest.de

Lageplan

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt nachzuladen. Bitte beachten Sie, dass durch die Aktivierung Daten an den jeweiligen Drittanbieter übermittelt werden. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Klicken sie auf den unteren Button, um den Inhalt nachzuladen

Inhalt anzeigen

Veranstalter