11
Okt
11.10.2020 | 19:30 | Rahmenprogramm

Streichquartett Abend


LAURI Quartett

Vier unterschiedliche Persönlichkeiten und ein Ziel: Gefühle in Töne umzusetzen.

 

Zsuzsa Debre I. Violine

Reiko Sawada II. Violine

Laura Krause Viola

Yuko Uenomoto Violoncello

Veranstalter

Programm

Ludwig van Beethoven

c-Moll Streichquartett op. 18 Nr. 4

(dem Fürsten von Lobkowitz gewidmet)

 

I. Allegro ma non tanto

II. Scherzo – Andante scherzoso, quasi Allegretto

III. Menuetto – Allegretto

IV. Allegro – Prestissimo

Streichquartett op. 59 Nr. 3

(dem Grafen Rasumowsky gewidmet)

 

I. Introduzione- Andante con moto

- Allegro vivace

II. Andante con moto quasi Allegretto

III. Menuetto – Grazioso

IV. Allegro molto

Das Streichquartett Nr. 4 ist in der Reihe op. 18. von 1806 das einzige in Moll geschriebene Quartett. Und in einem Artikel in Wien hieß es zum Streichquartett op. 59 Nr. 3 am 27. Februar 1807 in der Allgemeinen Musikalischen Zeitung: „Die drei neuen sehr langen und schwierigen Beethovenschen Violinquartette zogen die Aufmerksamkeit aller Kenner auf sich. Sie sind tief gedacht und trefflich gearbeitet, aber nicht allgemein fasslich". Selbst ein so eng mit Beethoven arbeitender Geiger wie Ignaz Schuppanzigh hielt diese Musik anfangs für einen schlechten Scherz. 

Spielstätte

Schloß Broich / Rittersaal
Am Schloß Broich 28
45479 Mülheim

Info zu Eintrittspreisen

Eintritt frei. Platzanzahl begrenzt.

Vorbestellung/Anmeldung erforderlich:

E-Mail: zsuzsa.debre8@gmail.com

Lageplan

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt nachzuladen. Bitte beachten Sie, dass durch die Aktivierung Daten an den jeweiligen Drittanbieter übermittelt werden. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Klicken sie auf den unteren Button, um den Inhalt nachzuladen

Inhalt anzeigen