5
Sep
05.09.2021 | 18:00 | Konzert

Wien, New York, Paris


Marino Formenti Klavier

 

Werke von Ludwig van Beethoven, Charles Ives und Jean Barraqué

Veranstalter

Für Beethovens letzte Sonate schlägt Programmschmied Marino Formenti eine überraschende Gefolgschaft vor. Ist Opus 111 mit seinem dramatischen Kopfsatz und seinem unendlich weit ausschwingenden Variations-Finale verklungen, so tut sich bei Charles Ives eine krasse amerikanische Gegenwelt auf. Lustvoll türmen sich kompakte Akkorde, überlagern sich zuckende Ragtime-Rhythmen. Formenti dürfte schließlich einer der ganz wenigen sein, die Jean Barraqués monumentale Sonate beherrschen. Ist sie, gewissermaßen im Windschatten von Pierre Boulez, nicht zu einer Art »Hammerklavier-Sonate« des 20. Jahrhunderts geworden? Kühn geformt, kompromisslos formuliert – für Interpret und Hörer eine Grenzerfahrung…

Spielstätte

Beethoven-Haus Bonn
Bonngasse 20
53111 Bonn

Info zu Eintrittspreisen

€ 32

Info zu Tickets

ab sofort buchbar
www.beethovenfest.de

Lageplan

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt nachzuladen. Bitte beachten Sie, dass durch die Aktivierung Daten an den jeweiligen Drittanbieter übermittelt werden. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Klicken sie auf den unteren Button, um den Inhalt nachzuladen

Inhalt anzeigen

# # #