7
Jul
07.07.2019 | Konzert

Joseph Haydn: Die Schöpfung


Beethoven im Beethovenjahr – doch was davor?

Vor 227 Jahren trafen sich Haydn und Beethoven in Bonn und verabredeten Beethovens zweite Studienreise nach Wien, wo er Meisterschüler von Haydn wurde.

Als im Juli 1792 Joseph Haydn auf dem Rückweg einer Englandreise in Bonn Halt machte, spielte der 21 Jahre alte Beethoven Haydn vor. Ein zweiter Studienaufenthalt Beethovens in Wien wurde vereinbart. Nachdem Mozart bereits verstorben war, sollte Beethoven nun – so dessen Gönner von Waldstein – "Mozarts Geist aus Haydns Händen" erhalten. Noch im November desselben Jahres brach Beethoven nach Wien auf, um Haydns Meisterschüler zu werden. So schloss Beethoven sich in der Anfangszeit seines Schaffens noch eng an Haydn und Mozart an, bis er zu seinem ganz eigenen Stil fand.

Unmittelbar vor dem Beethovenjubiläumsjahr widmet der Philharmonische Chor des Stadt Bonn sein letztes Konzert der Saison 2018/2019 Joseph Haydn, dessen kompositorische Praxis sowohl Mozart als auch Beethoven beeinflusste.

Sonntag, 7. Juli 2019, 18:00 Uhr, Stiftskirche Bonn

Joseph Haydn: Die Schöpfung

Anja Petersen, Gabriel

Patrick Grahl, Uriel

Magnus Piontek, Raphael

Annika Boos, Eva

Frederik Schauhoff, Adam

Philharmonischer Chor der Stadt Bonn

Concerto con Anima, Ingeborg Scheerer, Konzertmeisterin

Paul Krämer, Dirigent

Spielstätte

Stiftskirche Bonn
53111 Bonn
Kölnstraße 31

Info zu Eintrittspreisen

Normalpreis 25 EUR
ermäßigt 18 EUR

Info zu Tickets

Karten zu 25 (ermäßigt 18) EUR erhältlich über unser Online-Ticketsystem.

Lageplan

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt nachzuladen. Bitte beachten Sie, dass durch die Aktivierung Daten an den jeweiligen Drittanbieter übermittelt werden. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Klicken sie auf den unteren Button, um den Inhalt nachzuladen

Inhalt anzeigen