Lichtkunst in Bonn

Illuminationen und Lichtskulpturen vom 14. - 22. Dezember 2019

Prometheus, die Figur des Lichtbringers, hat Beethoven immer wieder fasziniert. Sie ist auch der Ausgangspunkt der Lichtkunstinstallationen des
Berliner Künstlerkollektivs Schultze/Müller (Nils-R. Schultzenachleuchten.com; Felix Müller muellerandfriends.com) mit denen das Beethoven Jubiläumsjahr startet.

Die kurzen Tage und langen Nächte im Geburtsmonat Beethovens bilden die Bühne für die BTHVN2020-Illuminationen in Bonn. Zehn Lichtkunstinstallationen knüpfen an das musikalische Werk Beethovens an, machen den Bonner Stadtraum vom 14. - 22. Dezember neu erlebbar und lassen Bilder entstehen, die in Erinnerung bleiben. Die Bonner Innenstadt rings um das Geburtshaus Beethovens bildet hier das Zentrum. 

Die Lichtinstallationen vereinen ein breites Spektrum unterschiedlicher Setzungen zu einem Gesamtbild im Stadtraum von Bonn. Sie entziehen sich mit konventionellem Licht, einfachen Steuerungen und nur wenigen Projektionen bewusst dem Aufmerksamkeits-Wettlauf der im Zuge von Stadtmarketing-Aktivitäten überall entstehenden und immer bombastischeren Light-Festivals.

Die Lichtskulpturen sind fußläufig erreichbar. 

Lassen Sie sich gleich zu Beginn des Jubiläumsjahres zu einem Spaziergang von Installation zu Installation einladen.