Veranstaltungen suchen

Aufgrund der aktuellen Corona-Entwicklung wird ein Großteil der angekündigten Veranstaltungen in absehbarer Zeit nicht stattfinden können. Bitte informieren Sie sich beim entsprechenden Veranstalter bezüglich einer möglichen Durchführung und eventueller Ticket-Rückerstattungen.

In der BTHVN2020-Datenbank finden Sie alle bundesweiten Veranstaltungen, die im Rahmen des Jubiläumsjahres geplant sind. Da das Beethoven Jubiläumsjahr von verschiedenen Akteuren gestaltet wird, startet der Kartenvorverkauf durch jeden Veranstalter individuell. 

Die durch BTHVN2020 geförderten, im Land Nordrhein-Westfalen stattfindenden Events unterteilen sich in folgende Veranstaltungstypen: Ausstellung, Konzert, Konzertformat, Festival, Oper, Tanz, Themenwoche, Schauspiel, Performance, Vortrag und Kongress. Unter dem Genre "Rahmenprogramm" finden Sie zusätzlich eine Fülle von Veranstaltungen, die im Jahr 2020 bundesweit stattfinden.

Kurzfristige Änderungen bleiben vorbehalten. Für die Vollständigkeit und Richtigkeit der Angaben übernehmen wir keine Gewähr.

Veranstaltungen filtern

Anzeige der Ergebnisse 1 bis 10 von insgesamt 20


18
Feb

Minona

Theater am Bismarckplatz | 93047 Regensburg

Das Beethovenjahr 2020 startet am Theater Regensburg mit der Uraufführung der Oper „Minona“ des estnischen Komponisten Jüri Reinvere, der im Bereich der sinfonischen Musik auch in Deutschland bereits bekannt ist. Mit „Minona“ stellt er sich erstmals dem deutschen Opernpublikum vor.

 

Anlässlich des 250. Geburtstags von Ludwig van Beethoven widmet sich die Oper dem Schicksal Minona von Stackelbergs. Indizien weisen darauf hin, dass es sich bei ihr um die leibliche Tochter Beethovens handelt.

18.02.2020
Oper
16
Feb

Salvador Dalí und Hans Arp. Die Geburt der Erinnerung

Arp Museum Bahnhof Rolandseck | 53424 Remagen

Erstmals untersucht eine groß angelegte Ausstellung die bisher unbeachteten Parallelen im Schaffen der beiden Zeitgenossen Salvador Dalí und Hans Arp. Beide Künstler entwickelten im Umfeld der Pariser Surrealisten eine jeweils einzigartige visuelle Sprache.

Hinzu kommt ein Ausstellungsteil, der sich Dalís Faszination für das radikale Künstlertum Ludwig van Beethovens widmet.

16.02.2020 bis 16.08.2020
Ausstellung
15
Feb

Tony Conrad

Kölnischer Kunstverein | 50667 Köln

Der Kölnische Kunstverein präsentiert diese erste umfassende Ausstellung der künstlerischen Arbeit Tony Conrads in Deutschland. Im Rahmen dessen wird eine Performance- und Musikreihe realisiert.

 

Tony Conrad ist Experimentalkünstler und gilt als Schlüsselfigur für Medienkünstler wie Tony Oursler oder Mike Kelley. Er war als Violinist einer der Mitbegründer der Minimal Music und zusammen mit La Monte Young und John Cale Pionier von Drone-Musik.

15.02.2020 bis 12.07.2020
Ausstellung
12
Feb

Jeremy Deller - Wir haben die Schnauze voll

Bonner Kunstverein | 53119 Bonn

Der Bonner Kunstverein zeigt den renommierten Künstler Jeremy Deller in einer Einzelausstellung mit einer neuen großen Auftragsarbeit.

12.02.2020 bis 05.07.2020
25
Jan

Fidelio am Rhing

Oper Köln im Staatenhaus | 50679 Köln

Die Bühnenspielgemeinschaft "Cäcilia Wolkenburg" adaptiert seit 145 Jahren bekannte Musikwerke und führt auch 2020 ihr "Rheinisches Musical" in großer Besetzung 30mal in der Oper Köln auf. Mit dem "Fidelio am Rhing" greifen wir darauf zurück, dass Beethoven zeitlebens den rheinischen Dialekt sprach und verlegen die Handlung nicht, wie Beethoven, nach Spanien, sondern ins Rheinland des 20. Jahrhunderts.

25.01.2020 bis 25.02.2020
Schauspiel
25
Jan

Beethoven! (Uraufführung)

Theater Krefeld | 47798 Krefeld

Ein Ballett über Beethoven - der Choreograf Robert North lässt den schöpferischen Künstler, den geistreichen Menschen mit großen Gedanken zum Zeitgeschehen und bedrückenden Lebenserfahrungen, den verletzlichen, an der Utopie einer besseren Welt festhaltenden Idealisten durch einen Tänzer, einen Pianisten und einen Schauspieler verkörpern und beleuchtet prägnante Lebenssituationen, eingebunden in ein aufregendes Kapitel europäischer Geschichte.

Musik: Beethoven, Bach, John Cage, André Parfenov

25.01.2020 bis 26.02.2020
Tanz
25
Jan

Minona

Theater am Bismarckplatz | 93047 Regensburg

Das Beethovenjahr 2020 startet am Theater Regensburg mit der Uraufführung der Oper „Minona“ des estnischen Komponisten Jüri Reinvere, der im Bereich der sinfonischen Musik auch in Deutschland bereits bekannt ist. Mit „Minona“ stellt er sich erstmals dem deutschen Opernpublikum vor.

 

Anlässlich des 250. Geburtstags von Ludwig van Beethoven widmet sich die Oper dem Schicksal Minona von Stackelbergs. Indizien weisen darauf hin, dass es sich bei ihr um die leibliche Tochter Beethovens handelt.

25.01.2020 bis 30.05.2020
Oper
25
Jan

b9flashed

Verschiedenste Stellen des Bonner Stadtgebiets | 53111 Bonn

Lass Dich überraschen und b9flashed!

25.01.2020 bis 17.12.2020
23
Jan

Die Relation der Unschärfe | Michael Graeve

Das Esszimmer - Raum für Kunst+ | 53129 Bonn

Michael Graeve schafft in seiner Auseinandersetzung mit Ludwig van Beethoven und seinen eigenen künstlerischen Techniken, als Maler und als Tonkünstler, eine Schnittstelle zwischen Musik und Malerei und entwickelt dabei eine klangliche, malerische und zeitgenössische Antwort, auf Fragen, die sich aus der kompositorischen Arbeit von Ludwig van Beethoven ergeben und bezieht sich damit auf die Unschärfen in dessen Spätwerk.

23.01.2020 bis 26.03.2020
Ausstellung
18
Jan

Fidelio - Oper von Ludwig van Beethoven / Musikalische Bearbeitung des Finales von Annette Schlünz / Weiterentwickelte Übernahme vom Theater Bremen / Libretto von Joseph Sonnleithner, Stephan von Breuning und Georg Friedrich Treitschke nach Jean Nicolas B

Staatstheater Darmstadt / Großes Haus | 64283 Darmstadt

Als „Rettungsoper“ im Geiste der Französischen Revolution komponiert, verhandelt Beethovens einzige Oper „Fidelio“ die Überwindung von Willkür und Tyrannei geprägter Machtstrukturen durch eine todesmutige Frau: Leonore. Ihr gelingt es, als Mann verkleidet und unter dem Decknamen Fidelio, ihren Mann Florestan aus den Fängen seines Widersachers Don Pizarro zu befreien. Was war Freiheit früher, was ist sie heute?

18.01.2020 bis 09.04.2020
Rahmenprogramm
Leichte Sprache