20
Sep
20.09.2020 bis 30.09.2020 | 17:00 | Festival

Beethoven im Film. Beethoven-Filmfest


Beethoven im Film. Beethoven-Filmfest

Eine Veranstaltungsreihe des StadtMuseum Bonn, kuratiert von Dr. Ingrid Bodsch, in Kooperation mit dem REX Lichtspielttheater

Erleben Sie Beethoven im Film von den frühesten Stummfilmfilmen bis heute

Veranstalter

Open-air-Auftakt am 20.9., 17 und 20 Uhr, auf der Rheinterrasse des Arndt-Hauses mit dem Stummfilm "Beethoven" von 1927, am Klavier live begleitet von Markus Kreul. Täglich geht es dann Im REX Lichtspieltheater vom 23.-30.9. weiter, jeweils mit Einführungen von Dr. Ingrid Bodsch, 23.-28.9, und Prof. Peter Moormann, 29.-30.9., am Mittwoch, 23. September um 20 Uhr, mit "Eroica - the day that changed music forever" (2003). Den Schlußpunkt setzt am 30.9., 20 Uhr, "Le Grand amour de Beethoven" von Abel Gance, eingeführt von Dr. Peter Moormann, Prof. für Medienästhetik der Universität Köln, der auch einen Rückblick auf 100 Jahre Geschichte und Rezeption der Beethoven-Filme richten wird.

 

Beethoven im Film

Beethoven-Filmfest mit einer Auswahl der bemerkenswertesten Spielfilme, beginnend von den ersten Stummfilmen bis heute, und Mauricio Kagels "Ludwig van".

 

Mit Live-Musik zum Stummfilm "Beethoven" (1927), einer neuen digitalen musikalischen Fassung für den Stummfilm "Der Märtyrer seines Herzens" (1917/18), Einführungen zu jedem Film und einer Filmrückschau am 30.9.2020.

 

Die Termine:

So, 20.9, 17 Uhr und 20 Uhr, Auftakt auf der Rheinterrasse des Arndthauses: „Beethoven“ (Stummfilm, 1927), mit Live-Klavierbegleitung (Markus Kreul)

 

Im REX:

Mi, 23.9., 20 Uhr: „E r o i c a. The day that changed music forever“ (2003)

Do, 24.9., 18 Uhr „Märtyrer seines Herzens“, Stummfilm (1917/18)

Fr, 25.9., 18 Uhr: „Beethoven“, Stummfilm 1927 (mit Livebegleitung am Klavier, Markus Kreul)

Sa, 26.9., 14 Uhr „Beethoven - Tage aus einem Leben“ (1976)

Sa, 26.9, 18 Uhr: „The Magnificent Rebel“ (1961)

So, 27.9., 11 Uhr: „Ludwig van B. - Meine unsterbliche Geliebte“ (1994)

So, 27.9, 14 Uhr: „Ludwig van Beethoven. Eine deutsche Legende“ (1949)

Mo, 28.9., 18 Uhr: „Beethoven - Die ganze Wahrheit“ (1984)

29.9., 18 Uhr: „Ludwig van“. Ein Film von Mauricio Kagel (1970)

Mi, 30.9., 20 Uhr: „Un Grand Amour de Beethoven“ (1936/37)

Spielstätte

REX-Theater
Frongasse 9
53121 Bonn

Info zu Eintrittspreisen

Eintritt: 8 €, erm. 7 €; Karten zu den Vorführungen im REX im Vorverkauf unter https://www.rex-filmbuehne.de/inhalt/rex/plan und an der Kinokasse

Info zu Tickets

Karten für die Kinovorführungen im Rex können entweder online im Vorverkauf erworben werden, unter https://www.rex-filmbuehne.de/inhalt/rex/plan oder an der Kinokasse. Für die Auftaktveranstaltung auf der Terrasse des Ernst-Moritz-Arndt-Hauses, Adenauerallee 79, am 20.9., um 17 Uhr und um 20 Uhr, kosten die Karten 15 €, erm. 10 €, und können nur online via anmeldungen-smb@bonn.de erworben werden.

Lageplan

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt nachzuladen. Bitte beachten Sie, dass durch die Aktivierung Daten an den jeweiligen Drittanbieter übermittelt werden. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Klicken sie auf den unteren Button, um den Inhalt nachzuladen

Inhalt anzeigen